Austrian Airlines mit Nordamerika "zufrieden"

Trotz Kapazitätsrücknahmen aufgrund Premium-Economy-Umbaus und einem zuletzt deutlichen Passagierminus konnte der bereinigte Erlös gesteigert werden.

New York ist eine der wichtigsten US-Destinationen (Foto: Martin Metzenbauer).

Nordamerika war in den letzten Jahren einer der wichtigsten Wachstumsmärkte bei Austrian Airlines - mit Wachstumsraten teilweise jenseits der 25 Prozent. In den letzten zwei Monaten gab es allerdings im Passagierverkehr ab Wien einen auffallend deutlichen Rückgang in die Region: Minus 16,2 Prozent im Oktober und minus 4,7 Prozent im September 2017.

Der Grund dafür liegt laut AUA darin, dass seit September die Langstreckenflugzeuge mit Premium Economy Sitzen ausgerüstet werden und dabei im Rahmen von Werftaufenthalten ausfallen. "Wir haben bei den Nordamerika-Destinationen einige Kapazitäten/Frequenzen herausgenommen - daher gibt es weniger angebotene Sitzkilometer und weniger Passagiere", erklärte AUA-Sprecher Wilhelm Baldia auf Anfrage.

Insgesamt dürften sich die Flüge zwischen Österreich und den USA bzw. Kanada allerdings vor allem einnahmeseitig gut entwickeln. "Wir konnten kapazitätsbereinigt den Erlös der Nordamerikastrecken gegenüber dem Vorjahr leicht steigern und sind somit mit den Nordamerikaflügen zufrieden", erklärte Baldia. Das für heuer gelegte Ziel, 600.000 Passagieren zwischen Wien und den US-Destinationen zu befördern, wird man allerdings nicht erreichen können, so der AUA-Sprecher.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller