Austrian Airlines: Ende für Retro-Bemalung

Der Airbus A320 OE-LBP erhält in Bratislava die neue AUA-Livery.

Die OE-LBP war von 2008 bis 2019 in der Retro-Bemalung unterwegs (Foto: Martin Metzenbauer).

Seit dem Jahr 2008 war der Airbus A320 OE-LBP von Austrian Airlines in einer Retro-Bemalung unterwegs. Der Anlass für diese Special Livery war damals das 50-Jahre-Jubiläum der Fluglinie - die Außenhaut des Airbus wurde daher im Stil des Erstflugjahres 1958 gestaltet.

Damit ist nun Schluss: Am Donnerstagabend wurde die Maschine von Wien nach Bratislava überstellt. Wie die AUA-Pressestelle gegenüber Aviation Net erklärte, wird die OE-LBP nun die aktuelle Austrian-Bemalung erhalten.

Fans der klassischen Flugzeugbemalungen können aber aufatmen: Bei der AUA arbeitet man schon an einem neuen Retro-Projekt, wie Aviation Net exklusiv in Erfahrung bringen konnte. Wann es so weit ist, welche Flugzeugtype bemalt wird und um welchen Stil es sich handeln wird, ist derzeit aber noch Verschlusssache - Aviation Net wird jedenfalls darüber berichten.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    YYA Management / M-USIK
    Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Turkish / TC-JRO
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller