Austrian Airlines bietet Stopover-Programm in Wien an

Bei Flügen nach Bangkok und Hongkong können Reisende bis zu sieben Tage in Wien verbringen.

Austrian Airlines bietet ein Stopover-Programm in Wien an (Foto: Martin Metzenbauer).

Wer von Frankreich, Rumänien, Großbritannien, Deutschland, Polen, Belgien oder Italien kommend via Wien nach Hongkong oder Bangkok fliegt, hat - vorerst zeitlich begrenzt - die Möglichkeit, einen bis zu sieben Tagen dauernden Stopover in der österreichischen Hauptstadt einzulegen. Das Angebot ist noch bis 15. Dezember 2017 auf www.austrian.com buchbar (nur für Neubuchungen) und gilt für Reisen bis zum 31. März 2018 auf dem Hinflug. Dabei muss man den Menüpunkt "erweiterte Suche/Gabelflüge" eingeben.

Solche Stopover-Programme sind bei einer Reihe von Airlines weltweit üblich und sollen die Attraktivität von Umsteigeverbindungen erhöhen. Manche Fluglinien bieten sogar Packages vor Ort an, die Hotelübernachtungen, Transfers oder Stadtrundfahrten inkludieren. 

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller