Austrian Airlines: 135 Euro für den Thron

Wie Swiss wird künftig auch die AUA einen Obolus für die "Privacy Seats" in der Boeing 777 verlangen. Ausnahmen gibt es allerdings.

Boeing 777-200ER von Austrian Airlines (Foto: Peter Unmuth).

Die Konzernschwester Swiss hat es vorgemacht - Austrian Airlines zieht nach: Für die beliebten Fenster-Einzelsitze in der Business Class der Boeing 777 wird man künftig etwas tiefer ins Börserl greifen müssen. Wie eine AUA-Sprecherin gegenüber Austrian Aviation Net erklärte, können diese "Privacy Seats" ab 17. Oktober 2017 vorab reserviert werden. Kostenpunkt: 135 Euro pro Strecke für etwas mehr Platz links und rechts.

Ausnahmen dazu gibt es allerdings: Für HON Circle Members und Senatoren bleibt die Reservierung dieser Sitze weiterhin kostenlos, sofern diese bei der Buchung verfügbar sind. Wer sich seinen Platz erst beim Web Check In aussucht, muss ebenfalls nichts bezahlen - die Chance, dass hier aber noch ein solcher Sitz verfügbar ist, dürfte allerdings auf stark gebuchten Flügen nicht allzu hoch sein.

Bei der Boeing 767 wird es dieses Angebot nicht geben, da die Sitze in einer 1-2-1-Konfiguration angeordnet sind und es damit keine "Throne Seats" mit mehr Platz auf beiden Seiten gibt. Die Boeing 777 hingegen verfügt über eine abwechselnde 1-2-1- und 2-2-2-Bestuhlung - in den ungeraden Reihen (1, 3, 5, 7 und 9) befinden sich die angesprochenen Sitze (A und K).

Auf der Website von Austrian Airlines kann man sich übrigens ein Bild von der Business Class in der Boeing 777 machen - inklusive 360-Grad-Rundgang.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Global Jet Luxembourg (Roman Abramowich) / P4-MES
    Global Jet Luxembourg (Viktor Vekselberg) / P4-MIS
    Bundesheer (Austrian Airforce) / 7L-WN
    Pilatus Flugzeugwerke / HB-VSA
    BBJ One / N737ER
    BBJ One / N737ER
    IRAN AIR / EP-IJA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller

    Philipp Valenta