Austrian-767-Umbau geht Ende Februar weiter

OE-LAE wird das nächste Flugzeug mit neuer Ausstattung sein.

Foto: Austrian Airlines

Die erste Boeing 767 (OE-LAX) von Austrian Airlines ist seit Samstag wieder im Linieneinsatz unterwegs. Die weiteren Flugzeuge des Typs lassen aber weiter auf sich warten. Zwar werden in den nächsten Tagen drei weitere 767 nach Shannon überstellt - diese erhalten allerdings noch nicht die Kabinenupgrades, sondern lediglich kurze C-Checks.

Mit dem Umbau der Kabinen geht es, wenn alles nach Plan läuft, erst Ende Februar mit der OE-LAE weiter. Danach folgen OE-LAT, OE-LAW, OE-LAY und als letztes Flugzeug OE-LAZ, wie Austrian Aviation Net aus AUA-Kreisen erfahren hat.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    International Jet Management / OE-LPZ
    Royal Netherlands Air Force (KLM Cityhopper) / PH-KBX
    TUI / G-FDZG
    ELLINAIR / LY-PGC
    EASYJET / G-EZOX
    NORWEGIAN / LN-DYU
    BRA / SE-DJO
    ATLANTIC AW. / OY-RCI
    SAS / OY-KBO
    BRA / SE-DSX

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta