August: AUA legte um 6,9 Prozent zu

Andreas Otto macht Kampfansage an Billigflieger in Wien.

Maschinen der Austrian Airlines am Flughafen Wien (Foto: Thomas Ramgraber).

Die heimische Austrian Airlines AG zählte im August 2018 rund 1,4 Millionen Fluggäste und erzielte damit im Vergleich mit dem Vorjahresmonat einen Zuwachs von rund 6,9 Prozent. Die Auslastung verbesserte sich um 2,3 Prozentpunkte auf 86,2 Prozent. Auch zählte die AUA im Jahresvergleich um 4,1 Prozent mehr Flüge: Im August 2018 führte das Unternehmen 13.958 Legs durch.

Das Angebot war laut Austrian Airlines um 6,4 Prozent erhöht, wobei gleichzeitig der Absatz um 9,3 Prozent gesteigert werden konnte. "Dieses kontinuierliche Passagierwachstum zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind", sagt Andreas Otto, Vorstandsmitglied und CCO von Austrian Airlines. "Unsere Mitbewerber am Flughafen Wien werden sich nicht nur untereinander, sondern auch gegen eine stärkere Austrian Airlines behaupten müssen." Der Manager reagiert damit offensichtlich auf die Äußerungen seines Wizzair-Kollegens, der kürzlich erklärte, dass sich die AUA verkleinern müsse - Austrian Aviation Net berichtete.

Austrian Airlines führt das jüngste Wachstum insbesondere auf eine hohe Nachfrage im Europa-Verkehr zurück. Auf der Langstrecke wären zuletzt asiatische Destinationen gefragt gewesen, so der Carrier in einer Medienerklärung.

Der starke Europaverkehr trug erneut maßgeblich zu diesem Wachstum bei. Aber auch auf der Langstrecke flogen mehr Passagiere mit Österreichs Homecarrier, wobei Destinationen in Asien besonders gut abschnitten.

In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres zählte die AUA rund 9,2 Millionen Fluggäste. Im direkten Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Wachstum um 8,5 Prozent. Das Angebot war um fünf Prozent erhöht, während gleichzeitig der Absatz um 7,6 Prozent gesteigert werden konnte. Die Auslastung wird seitens Austrian Airlines mit 78,8 Prozent angegeben, was eine Verbesserung um 1,9 Prozentpunkte bedeutet. Gleichzeitig führte man im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um fünf Prozent mehr Flüge durch. Zwischen Jänner und Ende August 2018 führte Austrian Airlines laut eigenen Angaben insgesamt 100.093 Legs durch.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller