AUA streicht Hongkong und Havanna

Flüge von Wien nach Linz fallen ebenso aus dem Flugplan, Miami wird nur noch saisonal im Sommer angeboten.

Letztes Update am 06. Juli 2018 um 07:48 Uhr.

Foto: Felix Hofer

Laut einem Bericht des "Kurier" streicht Austrian Airlines mit dem kommenden Winterflugplan 2018/19 die Langstreckenziele Hongkong und Havanna. Miami soll künftig nur noch saisonal im Sommer angeboten werden. Ebenso dem Rotstift fallen laut dem Bericht die Flüge zwischen Linz und Wien zum Opfer. AUA-Sprecher Peter Thier bestätigte dies auf Anfrage gegenüber Austrian Aviation Net.

Austrian-CCO Andreas Otto möchte mit den frei werdenden Kapazitäten bestehende Strecken ausbauen - vor allem Richtung Nordamerika. "Mit diesen Maßnahmen wollen wir vor allem die Geschäftsreisenden und Transferpassagiere in Osteuropa ansprechen und damit auch mehr Kunden gewinnen", wird Otto vom "Kurier" zitiert. Mit dem neuen Flugplan soll die Passagierzahl um zehn Prozent gesteigert werden.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    AUA / OE-LBO
    Eurowings / D-ABDU
    Air India / VT-ALX
    LOT / SP-LIM
    PrivaJet / 9H-BBJ
    RUSSIA AIR FORCE / RA-85686
    Orion-X / P4-LIG

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller