AUA nimmt Tokio wieder auf

Erstflug am Dienstagabend.

Boeing 777 (Foto: Felix Hofer).

Austrian Airlines wird am Dienstagabend gegen 17 Uhr 45 wieder in Richtung Tokio abheben. Die Route wurde 2016 aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt und wird nun wieder mit Boeing 777 beflogen. Angeboten werden nun fünf wöchentliche Umläufe.

"2016 mussten wir die Strecke nach Tokio aufgrund des Wirtschaftsabschwungs und des Währungsverfalls in Japan einstellen. Jetzt sind die Marktbedingungen deutlich besser. Es gibt wieder Potenzial", erklärt Stephan Linhart, Senior Director Sales Austria & Slovakia. "Wir freuen uns sehr, dass wir so schnell wieder nach Japan zurückkehren können."

Japans Hauptstadt wird nur im Sommerflugplan jeweils Montags, Dienstags, Mittwochs, Freitags und Sonntags angeflogen. Die Flugdauer von Wien zum über 9.100 km entfernten Tokio beträgt etwa 11 Stunden. Tickets gibt es ab 637 Euro hin und retour inkl. Steuern und Gebühren.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller