AUA flottet erste Dash-8 aus

Die OE-LGD wird als erste von insgesamt 18 Turbopropflugzeugen die Flotte von Austrian Airlines verlassen. Die Maschine wird ab Montag 1. April 2019 mit mehreren Zwischenstopps nach Toronto überstellt.

Dash 8-Q400 (Foto: Maximilian Gruber).


Am kommenden Montag beginnt Austrian mit der Ausflottung der ersten von insgesamt 18 in der Flotte befindlichen Dash 8 Q400. Den Anfang mach die OE-LGD "Steiermark" Ihren Erstflug hatte das Turbopropflugzeug im Oktober 2000 und wurde anschließend im Dezember darauf als vierte Q400 an Tyrolean Airways ausgeliefert, wo sie die ersten drei Jahre noch unter eigener Marke unterwegs war.

Danach operierte sie überwiegend für Austrian Airlines bevor sie im April 2015 schließlich in deren AOC wechselte. Anfang Jänner diesen Jahres beendete sie ihren aktiven Dienst nach etwas mehr als 18 Jahren in der Austrian Airlines Group. Ihre letzte dreitägigetägige Reise startet am kommenden Montag den 1 April wo sie Wien voraussichtlich um 12 Uhr verlassen wird. Weiter geht es dann über Großbritannien, Island & Grönland bis nach Kanada mit Ziel Toronto.

Der Überstellungsflug im Überblick:
01.04: OS1491 Wien - Glasgow & OS1411 Glasgow - Reykjavik
02.04: OS1413 Reykjavik - Narsarsuaq & OS1415 Narsarsuaq - Goose Bay
03.04: OS1417 Goose Bay - Toronto Pearson

Autor: Maximilian Gruber

    Special Visitors

    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
    Wamos Air / EC-MNY
    Wamos Air / EC-MNY
    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller