AUA erwartet heuer mehr als 13 Millionen Passagiere

Im September abermals starkes Passagierplus von 6,3 Prozent.

Durchgehender Trend ins Positive: Prozentuelle Veränderungen in den ersten neun Monaten im jeweiligen Vorjahresvergleich.

Mehr als 10,6 Millionen Passagiere sind in den ersten neun Monaten des heurigen Jahres mit Austrian Airlines geflogen - ein Plus von 8,3 Prozent zum Vergleichszeitraum 2017. "Der Passagierrekord von 12,9 Millionen im Jahr 2017 rückt immer näher", freut sich daher Andreas Otto, CCO von Austrian Airlines. "Ich bin zuversichtlich, dass wir dieses Jahr die 13-Millionen-Marke knacken werden." Wenn sich der bisherige Trend fortsetzt, sollte sich das auf jeden Fall ausgehen - und wohl auch noch ein paar Hunderttausend Passagiere mehr.

Auch der Einzelmonat September dürfte das AUA-Management optimistisch stimmen: Mehr als 1,4 Millionen Passagiere flogen mit Austrian Airlines, was einem Plus von 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Das Angebot gemessen in ASK wurde um 7,2 Prozent erhöht, die verkauften Sitzkilometer stiegen um 12,7 Prozent. Die Auslastung im Monat September 2018 lag im Durchschnitt bei 84,9 Prozent - 4,2 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat. Die Anzahl der Flüge wurde im September 2018 um 2,9 Prozent auf 13.875 erhöht.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM
    AirExplore / OM-KEX
    EAT Leipzig / D-AEAA
    AirBridgeCargo / VQ-BIA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller