American Airlines verkauft 15 B737-800 an ILFC

und least die Flugzeuge zurück

Foto: AirTeamImages.com

Die US-Fluggesellschaft American Airlines unterzeichnete mit dem Finanzdiensleister ILFC einen Sale-Lease-Back-Vertrag. 15 von American bestellte Boeing 737-800 werden an ILFC verkauft und zurückgemietet. Zwei der Maschinen wurden bereits ausgeliefert, die restlichen 13 folgen nächstes Jahr.

„Wir freuen uns, mit ILFC eine strategische Partnerschaft abgeschlossen zu haben“, kommentierte die Finanzchefin des Luftfahrtkonzerns, Bella Goren, den Deal.

Solche Sale-Lease-Back-Deals sind in der Luftfahrtbranche übliche Finanzierungsformen. American Airlines kann mit dem Verkauf der Flieger an ILFC die Geldmittel erhöhen, muss im Gegenzug aber Leasingraten an den Finanzkonzern zahlen.

Autor: Roman Payer
Das ist der Kurztext zu Roman Payer.

    Special Visitors

    International Jet Management / OE-LPZ
    Royal Netherlands Air Force (KLM Cityhopper) / PH-KBX
    TUI / G-FDZG
    ELLINAIR / LY-PGC
    EASYJET / G-EZOX
    NORWEGIAN / LN-DYU
    BRA / SE-DJO
    ATLANTIC AW. / OY-RCI
    SAS / OY-KBO
    BRA / SE-DSX

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta