American Airlines erweitert Europa-Präsenz

Unter anderem fliegt das Oneworld-Mitglied künftig nach Berlin und Dubrovnik.

Foto: Andy Graf

Die größte Airline der Welt wird im kommenden Sommerflugplan eine ganze Reihe europäischer Ziele aufnehmen. Ab Philadelphia wird American beispielsweise gleich vier Destinationen neu anfliegen: Edinburgh (täglich, Boeing 757), Bologna (4x/Woche, Boeing 767), Berlin-Tegel (4x/Woche, Boeing 767) und Dubrovnik (3x/Woche, Boeing 767). Von Dallas aus geht es täglich nach Dublin (Boeing 787-9) sowie nach München (Boeing 787-8). Ab dem bayrischen Airport werden allerdings die American-Airlines-Flüge nach Philadelphia gestrichen. Ebenfalls neu sind hingegen tägliche Flüge von Charlotte nach München (Airbus A330-200), die sogar year-round geführt werden sollen. Weitere Neuaufnahmen sind London-Heathrow ab Phoenix (täglich, Boeing 777-200) sowie Athen ab Chicago (täglich, Boeing 787-8).

Neben Philadelphia-München werden allerdings noch eine Reihe weiterer unprofitabler Europa-Flüge gestrichen, nämlich von New York (JFK) nach Edinburgh sowie Dublin, von Philadelphia nach Frankfurt sowie Glasgow und von Chicago nach Manchester.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
    Wamos Air / EC-MNY
    Wamos Air / EC-MNY
    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller