American Airlines erneuert Regio-Flotte

Großbestellungen bei Bombardier und Embraer.

Grafik: Embraer

Grafik: Embraer

Das U.S.-amerikanische Luftfahrtunternehmen American Airlines orderte insgesamt 30 Bombardier CRJ-900. Weiters sicherte man sich Optionen auf bis zu 40 weitere Flugzeuge des selben Typs. Der Auftragswert nach Listenpreisen beträgt rund 1,42 Milliarden U.S.-Dollar und könnte auf bis zu 3,38 Milliarden U.S.-Dollar erweitert werden.

American Airlines orderte bei Embraer 60 Flugzeuge des Typs E175. Gleichzeitig sicherte man sich die Option für bis zu 90 weitere Maschinen des Typs Embraer 170. Die Flugzeuge sollen in einer Dreiklassen-Konfiguration bestuhlt werden und ab 2015 ausgeliefert werden. Weiters hat man 20 Embraer 190, die von US Airways bestellt wurden, in den Büchern des brasilianischen Flugzeugbauers stehen.

Eine Entscheidung welcher Regionalpartner die neu bestellten Regionaljets betreiben soll ist dem Brachenportal "CH-Aviation" nach noch nicht gefallen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller