Airline-Caterer gründen Interessensvertretung

Dnata, Do&Co, Gategroup, LSG Group und Newrest künftig durch "Airline Catering Association" vertreten.

Foto: Austrian Airlines Group.

Die fünf größten Airline-Caterer Europas, Dnata, Do&Co, Gategroup, LSG Group und Newrest, gründeten eine gemeinsame Interessensvertretung unter dem Namen "Airline Catering Association (ACA)". Diese ist als gemeinnütziger Rechtsträger organisiert und hat ihren Sitz in Brüssel.

Die ACA wird die gemeinsamen Interessen der Airline Catering-Industrie bezüglich Lebensmittel-, Gesundheits- und Sicherheitsfragen, Umweltbelangen sowie Steuerangelegenheiten vertreten und fördern. Darüber hinaus wird er maßgebliche Regulierungsbestrebungen auf globaler, europäischer und nationaler Ebene beobachten und inhaltlich begleiten. Der Verband steht allen Unternehmen offen, die im Bereich Airline Catering international tätig sind.

Mit der Leitung des Brüsseler Sekretariats wird Fabio Gamba betraut, der profunde Erfahrung mit Handelsverbänden und der Luftfahrtindustrie aufweisen kann und seine neue Funktion Anfang März 2018 einnehmen wird.

Die Zielsetzung des Verbandes sowie die vom ACA zu behandelnden Themen werden von einem Strategic Committee festgelegt, in dem jedes Mitgliedsunternehmen durch seinen Vorstandsvorsitzenden oder ein anderes Vorstandsmitglied vertreten sein wird. Derzeit besteht dies aus Robin Padgett (CEO von Dnata), Attila Dogudan (CEO von Do&Co), Xavier Rossinyol (CEO von Gategroup), Erdmann Rauer (CEO der LSG Group) und Olivier Sadran (Co-Präsident von Newrest).

"Die Denkansätze und Diskussionen, die das erste Treffen des Strategic Committee bestimmten, bestätigen die Notwendigkeit und Zielsetzung des ACA", erläutert Erdmann Rauer, der auch Präsident des Strategic Committee ist. "Zunächst werden wir uns auf die Regulierungsbestrebungen in Europa konzentrieren, die derzeit besonderes Augenmerk erfordert. Mittelfristig streben wir eine globale Reichweite unserer Aktivitäten und Initiativen an, um das gebündelte Know-how und die Erfahrungswerte unserer Branche zu nutzen und die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Dienstleistungen und Produkte für unsere Airline-Kunden und ihre Passagiere zu fördern."

"Ich freue mich sehr auf die Chance, die neue Airline Catering Association als deren erster Geschäftsführer mitzugestalten. Die Airline Catering- Unternehmen verfügen über umfassende Erfahrungen und Know-how in der Abwicklung eines äußerst wichtigen und komplexen Bestandteils der zivilen Luftfahrt", so Gamba. "In der Zusammenführung dieses Know-hows sehe ich einen großen Nutzen für alle Beteiligten. Dies wird zweifellos dabei helfen, die Vorschriften und Standards in der Branche zu verbessern."

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller