Airbus liefert ersten A330-900 über den großen Teich aus

Azul Linhas Aéreas übernimmt ersten Neo-Langstreckenjet.

Airbus A330-900 (Foto: Airbus).

Mit der Übergabe des ersten Airbus A330-900 an Azul Linhas Aéreas feierte der europäische Flugzeugbauer Airbus gleichzeitig auch eine Premiere, denn es handelt sich um den ersten Langstreckenjet dieses Typs, der von einem Betreiber auf dem amerikanischen Kontinent eingesetzt wird. Der Jet wird von Avolon geleast. Der Lessor orderte insgesamt 15 Einheiten.

Der an Azul ausgelieferte A330-900 ist mit 34 Business-Sitzen, 96 in der Economy-Xtra und 168 in der Economy-Class bestuhlt. Angetrieben wird das Langstreckenflugzeug von zwei Rolls-Royce-Trent-7000-Triebwerken, die laut Herstellerangaben im direkten Vergleich mi Konkurrenzprodukten um bis zu 25 Prozent weniger Kerosin verbrauchen sollen.

„Wir sind sehr stolz, als erster Betreiber auf dem amerikanischen Kontinent die A330neo zu erhalten“, erklärte John Rodgerson, CEO von Azul. „Das neue Flugzeug wird entscheidend zu unserer Expansion auf internationale Märkte beitragen und unterstützt unsere Strategie, eine moderne und treibstoffsparende Flotte zu betreiben.“

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
    Wamos Air / EC-MNY
    Wamos Air / EC-MNY
    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller