Airbus eröffnet Widebody-Zentrum in China

Der europäische Produzent hat ein A330 Completion and Delivery Centre (C&DC) in Tianjin fertiggestellt.

Airbus A330 in den Farben von Tianjin Airlines (Foto: Airbus / A. Doumenjou / master films).

Das A330 C&DC befindet sich am gleichen Standort wie die Endmontagelinie für die A320-Familie und das Airbus-Auslieferungszentrum in Tianjin. Im Rahmen der Produktion und Flugzeugfertigstellung finden dort die Kabinenausstattung, Flugzeuglackierung, Testflüge und Kundenabnahmeflüge sowie die abschließende Flugzeugauslieferung statt. Etwa 150 chinesische Mitarbeiter des C&DC wurden von Airbus-Experten in Toulouse ausgebildet.

Die neue Anlage umfasst eine Lackierhalle, einen Wiegehangar sowie einen Haupthangar mit einer Gesamtfläche von 16.800 Quadratmetern mit insgesamt drei Flugzeug-Positionen. Sie wird mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigen und soll bis Anfang 2019 zwei Flugzeuge pro Monat ausliefern. Zur Eröffnungsfeier wurde bereits ein A330 an Tianjin Airlines übergeben - dieses Flugzeug wurde allerdings noch in Toulouse gebaut und ausgerüstet.

China ist jedenfalls ein enorm wichtiger Markt für den europäischen Flugzeughersteller: Ende August 2017 hatten chinesische Betreiber insgesamt 1.484 Airbus-Flugzeuge im Einsatz, darunter 1.282 Single-Aisle-Jets der A320-Familie und 202 Widebodies der A330-Familie.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Alitalia / EI-EJO
    KlasJet / LY-VTA
    Rhein Mosel Flug / D-FEPG
    Flybe / G-FBEJ
    CENTURION CARGO / N986AR
    ProAir / Global Reach Aviation / D-ANSK
    SCOOT / 9V-OFI

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller