Air Mauritius übernimmt ersten Airbus A330neo

Die Airline aus dem Urlaubsparadies bleibt in den kommenden fünf Jahren bei einem bunten Airbus-Mix aus A330-200, A330neo, A340-300 und A350-900.

Air Mauritius hat den ersten A330neo übernommen (Foto: Airbus / A. Doumenjou).

Air Mauritius baut derzeit ihre Langstreckenflotte um: Insgesamt vier von ursprünglich sechs Airbus A340 haben bereits oder werden demnächst die Flotte verlassen. Stattdessen wurden seit Ende 2017 Airbus A350-900 aufgenommen - bis 2023 sollen es sechs Flugzeuge des Typs sein, die für Air Mauritius fliegen werden. Daneben setzt die Airline aus dem Urlaubsparadies nun auch auf den Airbus A330neo - insgesamt zwei Exemplare des upgegradeten Langstreckenklassikers wird die Fluglinie übernehmen. Das erste mit dem Namen "Aapravasi Ghat" (benannt nach dem Einwanderungslager auf Mauritius, das auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht) und der Kennung 3B-NBU hat Air Mauritius nun in Toulouse in Empfang genommen.

Das Flugzeug wurde mit 28 Sitzen in der Business Class und 260 Plätzen in der Economy Class ausgestattet. Die Type soll nach Europa (und hier vor allem nach London und Genf) sowie nach Indien und Süd-Ost-Asien sowie zu regionalen Zielen wie Johannesburg, Antananarivo oder Reunion eingesetzt werden.

Die Langstreckenflotte von Air Mauritius bleibt aber weiterhin recht bunt: Die Ausflottung der letzten zwei A340-Flugzeuge soll erst bis 2024 abgeschlossen sein. Diese beiden Maschinen sowie die zwei Airbus A330-200 in der Air-Mauritius-Flotte erhalten aber einen Retrofit der Kabinen, um ein ähnliches Kabinenprodukt zu bieten wie die neuesten Muster.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Vueling / EC-MYC
    Lufthansa / D-AIMI
    Lufthansa / D-AIHC
    AtlasGlobal / TC-AGL
    Plus Ultra Líneas Aéreas / EC-MFB
    Eurowings / D-ABDU
    LOT - Polish Airlines / SP-LSD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller