Air Mali setzt Flugbetrieb aus

Die MD-87-Flotte wurde bereits im Sommer 2012 stillgelegt. (Foto: www.AirTeamImages.com)

Aufgrund der politischen Unruhen in Mali legte Air Mali bereits im Sommer diesen Jahres ihre komplette Flotte, mit Ausnahme eines Bombardier CRJ-200 still. Am 24. Dezember 2012 wurde der Flugbetrieb endgültig eingestellt. Man sehe sich aufgrund der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Lage im Norden des Landes nicht mehr in der Lage den Flugbetrieb zu erhalten.

Die 66 von der Kündigung betroffenen Mitarbeiter sollen Informationen des Onlinemagazins "Africa-live.de" nach eine Abfindung erhalten und bei Wiederaufnahme des Flugbetriebs bevorzugt behandelt werden. Der Flugbetrieb soll vorerst für neun Monate ruhen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller