Air France-KLM erneuert Flotte

25 neue Boeing 787 hat das Flugunternehmen Air France-KLM bestellt.

Foto: AirTeamImages.com

Die französische Airline Gruppe Air France-KLM erneuert ihre Flotte und bestellt 25 Dreamliner (787-9) beim US-amerikanischen Unternehmen Boeing mit Option auf weitere Bestellungen. Der Auftrag ging schon Ende Dezember 2011 bei Boeing ein, der Käufer wurde der Öffentlichkeit jedoch bisher vorenthalten.

Die Boeing 787-9, eine etwas größere Version der 787-8 hat Platz für 250 bis 290 Passagiere und ist auf Strecken von 14.800 bis 15.750 Kilometer ausgelegt. Die neue Bestellung miteingerechnet, konnte Boeing bereits 305 Flugzeuge des Typs 787-9 verkaufen.

Bei Air France-KLM soll die erste 787-9 2016 für KLM-Flüge genutzt werden. Bereits im Sommer hatte die Fluggesellschaft angekündigt, auch bei dem Boeing Konkurrent Airbus 25 Langstreckenflieger des Typs A350 bestellen zu wollen.

Autor: Sonja Dries
Das ist der Kurztext zu Sonja Dries.

    Special Visitors

    Global Jet Luxembourg (Roman Abramowich) / P4-MES
    Global Jet Luxembourg (Viktor Vekselberg) / P4-MIS
    Bundesheer (Austrian Airforce) / 7L-WN
    Pilatus Flugzeugwerke / HB-VSA
    BBJ One / N737ER
    BBJ One / N737ER
    IRAN AIR / EP-IJA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller

    Philipp Valenta