Air China stellt Wien-Barcelona-Segment ein

Das "Tag Leg" wird im Sommerflugplan 2018 aufgegeben. Stattdessen fliegt Air China Wien und Barcelona jeweils non-stop an.

Foto: AirTeamImages.com

Ab dem Sommerflugplan 2018 wird Air China ihre beiden Destinationen Wien und Barcelona getrennt voneinander anfliegen. Wie „Airlineroute“ zu berichten weiß, steht die österreichische Hauptstadt dann dreimal wöchentlich und die katalonische Stadt viermal wöchentlich ab Peking im Programm des chinesischen Star Alliance-Mitglieds. Zum Einsatz kommen auch weiterhin Maschinen des Typs Airbus A330.

Bereits seit der Aufnahme der Verbindung im Jahr 2014 verlängert Air China ihre Flüge von Peking nach Wien in Richtung Barcelona. Die Strecke wird derzeit dreimal wöchentlich beflogen. Auch Austrian Airlines ist zwischen Wien und Peking unterwegs.

Special Visitors

Lufthansa Cargo / D-ALCB
Easyjet / G-UZHA
I-fly / EI-GCU
Easyjet / G-EZWT
Kutus Limited / M-HHHH
K5 Aviation / D-ALXX
Funair Corp. / N737AG

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller