Air Berlin steht zu Aeroground

Zumindest vorläufig sei keine Rückkehr zum früheren Ground Handling-Unternehmen Wisag in Tegel geplant.

Foto: AirTeamImages.com

Die Umstellung des Bodenabfertigers am Drehkreuz Berlin Tegel hat Air Berlin bereits viel Geld und Nerven gekostet. Trotzdem will das OneWorld-Mitglied am neuen Partner Aeroground festhalten, ließ ein Unternehmenssprecher gegenüber der dpa ausrichten.

Diverse deutsche Medien hatten über eine Rückkehr Air Berlins zum Handlingunternehmen Wisag spekuliert und von einem ersten Vertragsentwurf berichtet, der jenem vorgelegt worden sei. Eine Aufteilung des Ground Handlings unter Aeroground und Wisag oder eine komplette Umstellung auf den alten Abfertiger sei im Gespräch gewesen.

Unter anderem Personalengpässe bei Aeroground hatten in den letzten Wochen zu Verspätungen im Flugbetrieb und damit zur finanziellen Schieflage der ohnehin angeschlagenen Air Berlin beigetragen.

Special Visitors

ALITALIA / EI-WLA
Alitalia / EI-WLA
Beijing Airlines / B-3988
Smart Lynx Estonia / ES-SAP
Thai Airways / HS-TKU
Bel Air / VP-BWR
Funair Corporation / N737AG

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller