Air Berlin kommt ins Museum

Berliner Technikmuseum plant eigene Ausstellung für insolventen Carrier.

Foto: Jan Gruber.

Bei der Luftfahrtgesellschaft Walter sind zum Teil noch Crews in Uniformen der Air Berlin im Auftrag von Eurowings unterwegs, doch das Berliner Technikmuseum plant eine eigene Ausstellung für den insolventen Carrier zu organisieren.

Air Berlin wäre ein wichtiger Teil der Berliner Luftfahrtgeschichte und daher sollen zahlreiche Devotionalien wie Uniformen, Sitzbänke, ein Kabinen-Show-Room, überdimensionale Schokoherzen, Boardmagazine und alles, das das Museum so ergattern kann, ausgestellt werden. Dies berichtet die Zeitung "Der Tagesspiegel".

Seitens Air Berlin ist man erfreut, dass die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin zahlreiche Überbleibsel der Airline übernimmt und ausstellen möchte. Immerhin wäre der Carrier ein wichtiger Teil der deutschen Luftfahrtgeschichte.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller