Air Berlin: Grünes Licht für Easyjet

Ohne Auflagen bewilligt.

Airbus A319 (Foto: Peter Unmuth).

Die Übernahme von 25 Mittelstreckenjets aus Beständen der insolventen Air Berlin durch Easyjet wurde am Dienstag durch die EU-Kommission ohne Auflagen bewilligt. In einer entsprechenden Mitteilung ist zu lesen, dass die Wettbewerbshüter keinerlei Bedenken haben und die Pläne den "wirksamen Wettbewerb nicht mindern werden".

Anfang Jänner 2018 wird Easyjet zahlreiche Strecken ab Berlin-Tegel, darunter auch eine Route nach Wien, aufnehmen. Die Präsenz am Flughafen Schönefeld soll fortgeführt werden. Der britische Billigflieger kündigte auch zahlreiche innerdeutsche Strecken an, auf denen man direkt im Wettbewerb mit der Lufthansa Gruppe stehen wird.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    GainJet / SX-RFA
    EMIRATES / A6-EGZ
    NOUVELAIR / TS-INC
    UTair / VP-BAG
    Qatar Airways / A7-ALM
    China Airlines / B-18908
    AEROFLOT / VP-BEE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller