Air Baltic: 258.000 VIE-Passagiere in neun Jahren

Foto: Andy Graf

Seit neun Jahren fliegt die lettische Fluggesellschaft Air Baltic von Riga nach Wien. Zum Jubiläum kündigte die Airline eine Frequenzaufstockung an. Derzeit wird Wien täglich angeflogen. Neben Wien sollen auch die Verbindungen nach Berlin und Moskau ausgebaut werden.

"In diesem Sommer feiert die lettische Fluggesellschaft Air Baltic das neunjährige Bestehen der Flugstrecken nach Berlin, Wien sowie Moskau und begeht dieses Jubiläum mit einem erweiterten Flugplan zu den drei Hauptstädten", so die Meldung von Air Baltic. Details zum "erweiterten Flugplan" gibt es noch nicht.

Im Sommer 2002 führte Air Baltic erstmals Flüge zu den drei Hauptstädten durch. Seitdem hat die Airline insgesamt etwa 1,5 Millionen Passagiere auf diesen Strecken befördert. Dabei hat Berlin mit 777.000 Passagieren den größten Anteil, gefolgt von Moskau mit 464.000 und Wien mit 258.000 Fluggästen. Allein im Jahr 2010 waren es fast 300.000 Passagiere auf allen drei Strecken. Das sind fast 27-mal so viele wie im ersten Jahr nach dem Start der Routen im Jahr 2002. Damals lag die Zahl noch bei 11.081 beförderten Fluggästen.

Für Passagiere aus Österreich ist vor allem die Anbindung an Skandinavien und den Nordosten Europas interessant. Die teilstaatliche Air Baltic fliegt von Riga zu 80 Destinationen und hat ein jährliches Passagieraufkommen von drei Millionen.

Autor: Roman Payer
Das ist der Kurztext zu Roman Payer.

    Special Visitors

    International Jet Management / OE-LPZ
    Royal Netherlands Air Force (KLM Cityhopper) / PH-KBX
    TUI / G-FDZG
    ELLINAIR / LY-PGC
    EASYJET / G-EZOX
    NORWEGIAN / LN-DYU
    BRA / SE-DJO
    ATLANTIC AW. / OY-RCI
    SAS / OY-KBO
    BRA / SE-DSX

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta