AeroSvit-Pleite: Dniproavia stellt Betrieb ein

Auch die Regionalfluggesellschaft Dniproavia hat die Insolvenz der AeroSvit hart getroffen. Mit "Aviadnipro" steht jedoch schon ein Nachfolger in den Startlöchern, der das Erbe der Airline antreten möchte.

Foto: AirTeamImages.com

Die Schwestergesellschaft der insolventen AeroSvit hat vergangene Woche den Flugbetrieb eingestellt und die Buchungsmöglichkeit auf ihrer Webseite gesperrt. Sie gehört neben Donbassaero, Windrose und eben AeroSvit zur Ukrainian Aviation Group, die 60 Prozent des Luftfahrtmarktes in der Ukraine beherrscht und dessen Gründer zudem das Monopol im Treibstoffhandel hält.

AeroSvit war, wie berichtet, wegen unbezahlter Rechnungen offiziell von mehreren ukrainischen, polnischen und russischen Flughäfen verbannt worden. Auch ihr Hub Kiew hatte der bankrotten Airline angedroht, Flugzeuge nur noch nach Vorauszahlung abzufertigen. Die Folge waren seither über 60 gestrichene sowie Dutzende weitere verspätete Flüge, berichtet die „KyivPost“. Teils mussten und müssen Passagiere noch heute bis zu mehrere Tagen auf Flughäfen ausharren, da Hotelvouchers nicht ausgegeben oder in den Unterkünften nicht akzeptiert wurden.

Das Ministerium verspricht den Fluggästen Kompensation und schlägt vor, dass einige der gestrichenen Verbindungen vom Konkurrenten Ukraine International Airlines übernommen werden.

Am 8. Jänner hat nun auch die ebenfalls defizitäre Regionalairline Dniproavia alle Flüge eingestellt. Ihre Flotte bestand aus sechs Boeing 737, 17 Embraer 145 sowie zwei Embraer 190, die zum Teil nur auf Flügen der AeroSvit zum Einsatz kamen. Auch Austrian Airlines kooperierte seit Dniproavias Rückzug aus Wien auf Flügen nach Dnepropetrovsk bis zuletzt mit der ukrainischen Fluggesellschaft.

Eine neue Airline, „Aviadnipro“, mit demselben Geschäftsführer wie Dniproavia, war bereits Ende Dezember in der Nähe von Dnepropetrovsk bekannt geworden. Es ist davon auszugehen, dass jene das Erbe der Regionalfluggesellschaft antreten wird.

Autor: Patrick Kritzinger
Das ist der Kurztext zu Patrick Kritzinger.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller