Ägypten eröffnet Sphinx International Airport

Vorerst nur Inlandsflüge.

Grafik: Bombardier.

Am Samstag wurde in der Nähe von Kairo ein weiterer Flughafen eröffnet. Dieser trägt den Namen "Sphinx International Airport" und verwendet den IATA-Code SPX. Der Airport befindet sich in unmittelbarer Nähe der Cairo West Air Base und teilt sich auch so manche Infrastruktur mit dieser. Dennoch wurde für den Zivilflughafen eine eigene Piste errichtet.

Die Entfernung zur berühmten "Großen Sphinx" beträgt 28,8 Straßenkilometer. Die Fahrzeit mit dem Auto (Taxi) beträgt in etwa 33 Minuten. Der Airport befindet sich auf dem Gebiet von Giza. Laut lokalen Medienberichten soll im Feber 2019 ein Probebetrieb mit rund 30 Flügen starten. Diese sollen insbesondere innerhalb von Ägypten angeboten werden.


Landkarte: Google.

Laut offiziellen Angaben soll es bereits 15 Inlandsflüge pro Woche geben. Die Buchungslage beschreiben die Betreiber gegenüber Egypt Today als "sehr gut". In der Nähe des Airports befinden sich derzeit ein Freizeitpark und ein Museum in Bau. Diese sollen als Magneten für den neuen Flughafen dienen, der auch den bisherigen Kairo-Airport entlasten soll.

Weiters ist bereits bekannt, dass Egyptair und Air Serbia gemeinsam den Sphinx International Airport mit Belgrad verbinden werden. Der ägyptische Carrier plant zahlreiche internationale Flüge, startet jedoch zunächst mit Inlandsverbindungen. Weiters berichten lokale Medien, dass man beabsichtigt auch europäische Billigfluggesellschaften für den Sphinx International Airport zu begeistern. Die Baukosten für das Terminal wurden mit rund 17 Millionen U.S.-Dollar kommuniziert.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller