Adria Airways setzt Saab 2000 nach Wien ein

Verbindung nach Paderborn am Montag eröffnet.

In Paderborn wurde am Montag der Eröffnung der neuen Adria-Airways-Basis gefeiert. Geflogen wird unter anderem nach Wien (Foto: Flughafen Paderborn).

Die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways ist seit Montag mit einem für das Unternehmen neuem Flugzeugmuster regelmäßig auf dem Flughafen Wien anzutreffen, denn das Star-Alliance-Mitglied verbindet die Bundeshauptstadt nun auch mit Paderborn. Zum Einsatz kommen dabei Maschinen des Typs Saab 2000, die mit 50 Sitzplätzen bestuhlt sind.

In der deutschen Stadt eröffneten die Slowenen eine Basis, ab der Zürich, London-Southend und Wien neu angeboten werden. Weitere Adria-Airways-Destinationen ab Paderborn sind Ljubljana, Tirana und Pristina. Das Unternehmen betreibt derzeit neun Bombardier CRJ-900, drei Bombardier CRJ-700, drei Airbus A319 und seit wenigen Tagen sechs Turbopropflugzeuge es Typs Saab 2000.

Autor: René Steuer
Redaktionsaspirant
René ist seit Oktober 2018 als Redaktionsaspirant für Austrian Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller