Adria Airways mit neuem Mehrheitsgesellschafter

Rechtsanwalt auf Malta hält nun 54,3 Prozent.

Airbus A319 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways fusionierte mit dem Unternehmen STBE, das vor einiger Zeit die Markenrechte erworben hatte. Noch vor wenigen Wochen erklärte Adria Airways, dass zwischen den beiden Firmen keinerlei gesellschaftsrechtliche Verbindung bestehen würde. Im Zuge der Fusion kam es auch zu einer Veränderung der Mehrheitseigentümerschaft der slowenischen Airline.

Bislang war 4K Invest über die AA Aviation Holding alleiniger Gesellschafter der Adria Airways. Ex-Yu-Aviation berichtet, dass nun Stefan Beulertz, dem bislang STBE mehrheitlich gehörte, 54,3 Prozent an der Airline hält. Die verbleibenden Anteile sollen sich weiterhin im Besitz der 4K-Gruppe befinden. Weiters wird berichtet, dass Beulertz eine Rechtsanwaltskanzlei auf Malta betreibt.

Zuletzt straffte Adria Airways das Streckennetz und gab unter anderem die Basis in Paderborn auf und stellte Routen wie Ljubljana-Düsseldorf und Ljubljana-Moskau SVO ein.

 

 

 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller