ACM plant Expansion am Flughafen Memmingen

Geschäftsführer Roger Hohl: "Evaluieren verschiedene Hallengrößen."

Foto: Jan Gruber.

Bei der bayerischen ACM Aircraft Cabin Modification GmbH stehen die Zeichen auf Expansion, denn ein Umzug vom Stadtgebiet auf das Areal des Flughafens Memmingen steht an: Wie das Unternehmen mitteilte will man ein Grundstück, das ungefähr zwei Fußballfelder groß ist, kaufen und sich dort ansiedeln.

Derzeit beschäftigt das Unternehmen, das durch den ehemaligen InterSky-Geschäftsführer Roger Hohl geleitet wird, rund 120 Mitarbeiter am Standort Memmingen. ACM ist auf die Herstellung, Überholung und Veredelung von Flugzeugsitzen, Kabinen-Komponenten, aber auch Sitzgurte spezialisiert. Zu den Kunden zählen sowohl private als auch kommerzielle Betreiber von Flugzeugen und Helikoptern. Im Airline-Bereich zählt man nahezu alle namhaften Anbieter zum Kundenstock.

Geplant ist der Kauf von knapp 15.000 Quadratmetern Land direkt auf dem Flughafengelände. "Damit setzen wir als Spezialist für das gesamte Kabinen-Interieur von Flugzeugen und Helikoptern rechtzeitig ein starkes Zeichen zum kontinuierlichen Ausbau unserer Kernkompetenz im Markt", erklärt Geschäftsführer Roger Hohl. "In welcher Form und mit welchen Immobilien wir konkret vor Ort präsent sein werden, evaluieren wir derzeit intensiv. Eines steht jedoch fest: Der gesamte ACM Standort in Memmingen soll an den Flughafen verlagert werden. Eine Aufteilung der Standorte wird es nicht geben. Aktuell prüfen wir unsere Möglichkeiten hinsichtlich der Dimension dieses Unterfangens. Dabei variieren die Optionen durchaus. Wir evaluieren verschiedene Hallengrößen, solche für Privatjets bis hin zum Verkehrsflugzeug wie der Boeing 737- oder Airbus A320-Familie. Diese neue Investition ist ein klares Bekenntnis zur Region Memmingen, schafft neue Arbeitsplätze und steigert die regionale Wertschöpfung weiter."

"Wir freuen uns über das Vorhaben der ACM Aircraft Cabin Modification GmbH, ihren Firmensitz an den Flughafen zu verlegen und deutlich zu vergrößern. Diese Entscheidung bestätigt die Attraktivität unseres Standortes, insbesondere für flugaffines Gewerbe, und ermöglicht ACM sowie deren Kunden schnellere und effizientere Arbeitsabläufe", ergänzt Ralf Schmid, Geschäftsführer Allgäu Airport Memmingen.

 

 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    Qatar Airways / A7-ALZ
    THAI / HS-TWA
    German Air Force / 14+02
    Italian Air Force / MM62243
    Rossiya Airlines / VQ-BCP
    Spain Air Force / T18-3
    French Air Force / F-RAFC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller