Achtung – erneut Streiks in Berlin!

Der nächste Warnstreik wurde angekündigt: Die Gewerkschaft Verdi hat das Bodenpersonal an den Berliner Flughäfen wieder zum Kampf aufgefordert. Die Airports Tegel und Schönefeld sollen heute für mehrere Stunden bestreikt werden.

Vorfeld des Berliner Flughafen Tegel (Foto: Günter Wicker).

Verdi hat die Bodenverkehrsdienste an den Berliner Airports Tegel und Schönefeld erneut zu einem Warnstreik aufgerufen. Der Streik findet heute, Donnerstag, von 16 bis 22 Uhr statt, heißt es von der Gewerkschaft.

Im laufenden Tarifkonflikt, der bereits seit Monaten andauert, geht es für die rund 2000 Boden-Beschäftigten der Berliner Flughäfen sowohl um bessere Bezahlung als auch um fehlende Aufstiegsmöglichkeiten. Die Arbeitgeber kritisierten die neuerliche Streikdrohung als "absolut unverständlich" und "absolut unverhältnismäßig".

Zuvor war die vierte Verhandlungsrunde für das Bodenpersonal erfolglos geblieben. Konkrete Forderung der Gewerkschaft: einen Euro mehr pro Stunde und ein verbessertes Tarifsystem. Die Arbeitgeber boten nach eigenen Angaben die schrittweise Erhöhung der Löhne in allen Entgeltgruppen an - allerdings bei einer Laufzeit von vier Jahren. Die Verhandlungspartner treffen sich morgen, Freitag, erneut. Laut Verdi werden dies vorerst die letzten Gespräche sein.    

Autor: Andrea Wieger
Redakteurin
Andrea ist seit mehr als zwölf Jahren in verschiedenen Bereichen der Luftfahrt tätig. Sie liebt das Fliegen und unterstützt das Team von Austrian Aviation Net seit Februar 2017 als Redakteurin.

    Special Visitors

    Almasria / SU-TCG
    SPRINT AIR / SP-SPE
    TUIfly / D-ATUF
    Korean Airlines / HL8275
    AEROFLOT / VP-BWE
    Croatia Airlines / 9A-CTJ
    Monarch Airlines (SmartLynx Airlines) / YL-LCP

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta