Accor und Air France ermöglichen doppeltes Meilensammeln

Online-Registrierung notwendig.

A320 (Foto: www.airteamimages.com).

Air France-KLM und der Hotelkonzern Accor bauen ihre Zusammenarbeit im Bereich ihrer Kundenbindungsprogramme aus. Seit 20. Juni 2019 können Passagiere gleichzeitig in beiden Programmen Meilen bzw. Punkte sammeln. Dies gilt sowohl für Flüge als auch für Übernachtungen.

Jedes Mal, wenn die Kunden mit einem von Air France und / oder KLM vermarkteten und durchgeführten Flug reisen oder in einem Accor-Hotel übernachten, erhalten sie gleichzeitig Flying Blue Miles- und Le Club AccorHotels-Prämienpunkte.

Um das neue Service nutzen zu können ist zunächst eine Verknüpfung der beiden Accounts über das Internet notwendig. Nach der Registrierung erhalten Kunden automatisch Flying Blue Miles und Le Club AccorHotels-Prämienpunkte, wenn sie mit Air France und / oder KLM fliegen oder in einem Le Club AccorHotels-teilnehmenden Hotel übernachten.

"Die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und zu übertreffen, ist unser Ziel", sagte Benjamin Smith, CEO von Air France-KLM. Entwickeln Sie dies gemeinsam mit unserem Partner Accor zum Nutzen unserer gemeinsamen Kunden. Wir wollen Flying Blue als führendes Airline-Loyalty-Programm positionieren, indem wir die Customer Journey bei jedem Schritt weiter bereichern."

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling / EC-MYC
    Lufthansa / D-AIMI
    Lufthansa / D-AIHC
    AtlasGlobal / TC-AGL
    Plus Ultra Líneas Aéreas / EC-MFB
    Eurowings / D-ABDU
    LOT - Polish Airlines / SP-LSD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller