737-Max-Grounding: Crews mussten Ausweichflughäfen finden

Äthiopien und USA streiten über die Zuständigkeit bezüglich der Auswertung der Blackboxes.

Boeing737-Max (Foto:www.airteamimages.com).

Das am Dienstagabend von der EASA verfügte Flugverbot für Maschinen der Typen Boeing 737-Max-8 und -9 brachte einige Operator, deren Flüge sich in der Luft befanden, in Schwierigkeiten. So musste beispielsweise Turkish Airlines einige Flüge abbrechen und in die Türkei zurückfliegen.

Auch Smartwings (vormals Travel Service) musste mit mehreren Maschinen länger kreisen, um einen Airport zu finden, auf dem gelandet werden kann. Zwei Boeing 737-Max-8 wichen in die Türkei aus, da der Einflug in den Luftraum der Europäischen Union nicht mehr gestattet war. Tuifly Belgium musste mit einem Jet in Italien statt Belgien landen, da der Weiterflug nicht mehr zulässig war.

Die FAA hält nach aktuellem Informationsstand nichts von einem Flugverbot für dieses Muster und betont weiterhin, dass man dieses für sicher hält. Allerdings mehrt sich in den Vereinigten Staaten öffentlicher Druck gegen die Behörde. So berichten diverse lokale TV-Stationen, dass Flugbegleiter wiederholt bei ihren Arbeitgebern um ein Grounding des Musters gebeten hätten. Auch einige Senatoren äußerten sich bereits klar und deutlich ein sofortiges Flugverbot für die betroffenen Flugzeuge.

Zwischenzeitlich ist bereits ein Streit um die Auswertung der Flugdatenschreiber ausgebrochen, denn Äthiopien beauftragte die britische Unfallermittlungsbehörde. Dagegen protestieren die Vereinigten Staaten und fordern, dass der NTSB diese Aufgabe zugeteilt wird. NTV deutet auch an, dass eines der Argumente ist, dass das Flugzeug in den Vereinigten Staaten gebaut wurde. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
    Wamos Air / EC-MNY
    Wamos Air / EC-MNY
    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller