2018: Lufthansa legte auf 70,1 Millionen Passagiere zu

18-prozentiges Wachstum bei Eurowings.

Airbus A320neo (Foto: Lufthansa).

Die Deutsche Lufthansa AG zählte im Vorjahr rund 70,1 Millionen Fluggäste und legte damit um 6,5 Prozent zu. Gruppenweit beförderte man rund 140 Millionen Passagiere, was auch bedeutet, dass knapp 50 Prozent aller Konzernkunden mit der Mainline geflogen sind. 

Bei der Tochter Eurowings fiel das Wachstum kleiner aus als in 2017, dennoch konnte das Unternehmen zweistellig um 18 Prozent zulegen und beförderte im Vorjahr rund 38,5 Millionen Reisende. In dieser Zahl sind die Beförderungsleistungen sämtlicher Fluggesellschaften, die unter dem Eurowings-Brand fliegen berücksichtigt. Auch die Zahlen von Brussels Airlines sind eingerechnet.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller